Gästebuch

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Pressekonferenz am 02.06. 2009

v.l.: Herr Horath von der DEHOGA, Innenstaatssekretär G. Müllenbach; Landrätin M. Bachmann; Innenminister K. Meiser und der Leiter des "Landesinstitutes für präventives Handeln" Prof. Dr. Dörr

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aufkleber

Der Schlüsselanhänger

Präsentation von BOB durch die Landrätin Frau Monika Bachmann mit dem Rennfahrer Johannes Leidinger, der BOB auf seinem Rennwagen präsentiert und so bundesweit bekannt macht

Wer fährt, trinkt nicht

Die Verkehrswacht des Kreises Saarlouis in Kooperation mit dem Landkreis Saarlouis, der Kreissparkasse Saarlouis und der Polizei starteten am 02.06.2009 mit einer großen Pressekonferenz im Sitzungssaal des Landratsamtes Saarlouis die

„Aktion BOB – wer fährt, trinkt nicht“

Die Idee kommt aus Belgien wo BOB 1995 ins Leben gerufen wurde und mittlerweile einen Bekanntheitsgrad von über 90 % erreicht hat.

Ziel der Kampagne ist es Alkohol am Steuer zu bekämpfen und zusätzlich dem nichttrinkenden Fahrer ein positives Image zu geben.

BOB ist demnach derjenige aus einer Gruppe, der sich am Abend als Fahrer zur Verfügung stellt und nüchtern bleibt.

Erkennbar macht er sich durch den knallgelben BOB Schlüsselanhänger.

Als Dank für seine Bereitschaft erhält dieser BOB dann von dem Wirt ein nichtalkoholisches Getränk umsonst.

Lokale, die sich an der Aktion beteiligen, weisen im Eingangsbereich durch einen deutlich angebrachten Aufkleber darauf hin.

Für den Wirt und die Bedienung ist dann klar, der BOB bekommt nun anschließend keinen Tropfen eines alkoholischen Getränkes serviert.

Bereits vor Beginn der Kampagne sagten zahlreiche Wirte im Stadtgebiet von Saarlouis und Umgebung ihre Unterstützung zu.

Auch zeigte die örtliche Presse großes Interesse.

BOB wird zunächst im Bereich des Landkreises Saarlouis als Pilotprojekt gestartet – soll aber landesweite eingeführt werden.

Zur Verbreitung der Idee ist ein großer Werbeetat erforderlich – namhafte Unternehmen haben schon ihr Interesse bekundet als Partner die Aktion zu begleiten..

Dennoch werden ständig neue Unterstützer gesucht.

Die anerkannt gemeinnützige Verkehrswacht hat hierzu ein Spendenkonto eingerichtet.

Unternehmen aber auch Privatpersonen können sich finanziell engagieren.

 

Bankverbindung: Kreissparkasse Saarlouis, Konto Nr.: 65069

Kontakt: Verkehrswacht Saarlouis, Erich Andre 06831- 506659

Landkreis Saarlouis, Maik Müller 06831-444-274

Verkehrsschule Saarlouis, PK Lambert 06831-128869

 

 

 

 

 

 

 

 

FAQ